Chemnitzer Fußballclub - Saison 2010 / 2011    Saison 2009 / 10   Saison 2008 / 09 >    Saison 2007/ 08 >  

                              

 

01.06.11 - Sachsenpokal - Finale: RasenBallsport Leipzig - Chemnitzer FC 1:0 (1:0)

Es hätte das I-Tüpfelchen auf einer geniale Saison sei können. Doch am Ende strahlte RB Leipzig über den Pokalsieg. Ausgerechnet Ex-CFCer Ingo Hertzsch traf für die Messestädter. Begleitet wurden unsere Himmelblauen von etwa 3.500 Fans aus Chemnitz, die auch nach der Niederlage ihre Aufstiegshelden weiter feierten.
 

 

28.05.11 - 34. Spieltag: VfL Wolfsburg II - Chemnitzer FC 0:4 (0:2)

Unsere Aufsteiger wurden vor der Partie als Regionalliga-Meister geehrt und bekräftigten anschließend diesen Titel noch mit einem souveränen 4:0-Sieg gegen den Zweitplatzierten Wolfsburg. Über 1.500 Fans begleiteten die Himmelblauen zum letzten Viertligaspiel. Dritte Liga - Jetzt kommen wir! 
 

 

21.05.11 - Chemnitz feiert den Aufstieg in die 3. Liga!!!

Nachdem im Stadion heftig gejubelt und gefeiert wurde, pilgerten Tausende Fans zur Aufstiegsfeier auf den Marktplatz. Dort präsentierten sich gegen 18:30 Uhr die Aufsteiger auf dem Balkon des Rathauses und sorgten für absolute Gänsehautstimmung. Ganz Chemnitz ist stolz über die himmelblauen Fußballhelden!  
 

 

21.05.11 - 33. Spieltag: Chemnitzer FC - RasenBallsport Leipzig 1:0 (0:0)

Jaaaaaaaaaaaaa! Der Chemnitzer FC hat die Mission "AUFSTIEG" gemeistert und schafft mit einem Sieg gegen RB Leipzig den Sprung in die 3. Liga. Das 25. Saisontor von Benjamin Förster sorgte für den Treffer des Tages. Über 14.000 Zuschauer verwandelten das Stadion in ein himmelblaues Meer und feierten Mannschaft und Trainer den Abschied vom Amateurfußball. 
 

 

15.05.11 - 32. Spieltag: FC Oberneuland - Chemnitzer FC 1:2 (0:0)

Herzkaspermomente in Oberneuland erlebten alle 500 mitgereisten Schlachtenbummler. Der CFC geriet sogar in Rückstand durch Burdenski (57.), doch Andreas Richter konnte nur Sekunden später zum 1:1 ausgleichen. Es wurde heftig gezittert, bevor Ronny Garbuschewski mit einem Hammerfreistoßtor in der 89. Minute den Auswärtssieg besiegelte. Der Dreier könnte Gold wert sein, denn in nur einer Woche könnten die Himmelblauen im Heimspiel gegen RB Leipzig den Aufstiegssack zumachen! 
 

 

08.05.11 - 31. Spieltag: Chemnitzer FC - SV Wilhelmshaven 1:0 (0:0)

Ein knappes aber verdientes 1:0 lieferten unsere Jungs im vorletzten Heimspiel der Saison ab. Erst ei Foulelfmeter von Andreas Richter in der 65. Minute sorgte für Erleichterung unter den über 4.000 Zuschauern. Es bleibt spannend, denn auch Wolfsburg II hatte seine Partei gewonnen und bleibt weiter auf Verfolgungskurs.  
 

 

29.04.11 - 30. Spieltag: Hamburger SV II - Chemnitzer FC 3:4 (1:4)

Fußballkrimi in Norderstedt! Der CFC machte es gegen die U23 des HSV mächtig spannend. Nach zeitigem Rückstand konnte unser Kapitän Andreas Richter nur eine gute Minute später ausgleichen. Nach weiteren Toren von Silvio Bankert, Marcel Schlosser und Pavel Dobry stand es zur Halbzeit 1:4. Und dann netzten die hellwachen Hamburger zweimal ein und ließen 150 mitgereiste Fans samt der Auswechselbankbesetzung mächtig schwitzen. Der Abpfiff war eine echte Erlösung! Der Weg ins Ziel wird immer kürzer, die Herztropfen aber werden langsam knapp ...
 

 

24.04.11 - 29. Spieltag: Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg 3:0 (2:0)

Der Fußballklassiker anno 2011 gegen den 1. FC Magdeburg entpuppte sich als einseitige Partie. Der CFC gewann fast mühelos mit 3:0. Los ging es mit einem Foulelfmeter, den Andreas Richter in der 7. Minute sicher verwandelte. Das 2:0 erzielte Benjamin Förster mit seinem 24. Saisontreffer. Ein Bilderbuchtor steuerte Ronny Garbuschewski bei (70.). Die Himmelblauen konnten ihren Vier-Punkte-Vorsprung beibehalten und sind nun heiß darauf, beim Hamburger SV II nachzulegen. 
 

 

17.04.11 - 28. Spieltag: Holstein Kiel - Chemnitzer FC 0:2 (0:0)

Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen gelang dem Chemnitzer FC in Kiel ein echter Coup. Trotz der gefährlichen Torchancen der Kieler, waren die Himmelblauen effektiver und trafen innerhalb fünf Minuten gleich doppelt. Pavel Dobry (73.) und Benjamin Förster (78.) sorgten für das 0:2 an der Ostsee. 250 Fans hatten den CFC nach Kiel begleitet und feierten ausgelassen mit der Mannschaft den Dreier.
 

 

10.04.11 - 27. Spieltag: Chemnitzer FC - Hannover 96 II 2:2 (2:1)

Erneut musste der CFC Federn im Aufstiegskampf lassen. NAchdem man bereits mit 2:0 geführt ahtte, schlug Hannover 96 II doppelt zurück und entführte einen Punkt aus Chemnitz. Für die Himmelblauen trafen Benjamin Förster per Foulelfmeter und Matthias Peßolat. Immerhin 4.041 Zuschauer hatten den Weg ins Stadion an der Gellertstraße gefunden.
 

 

02.04.11 - 26. Spieltag: Eintracht Braunschweig II - Chemnitzer FC 2:2 (1:0)

Einen Last-Minute-Punkt sicherte sich der CFC beim Tabellen-16. Eintracht Braunschweig II. Nachdem die Gastgeber bereits mit 2:0 führten, sorgten zwei späte Tore von Romas Dressler (80.) und Ronny Garbuscheweski (90.) noch für das Unentschieden.
 

 

26.03.11 - Wernesgrüner Sachsenpokal - Achtelfinale: FS Zwickau - Chemnitzer FC 0:2 (0:0)

Im Achtelfinale des Wernesgrüner Sachsenpokals traf der CFC auf den Oberligisten FSV Zwickau. Im Westsachsenstadion siegten die Himmelblauen nach torloser erster Hälfte schließlich mit 2:0. Simon Tüting (72. Min.) und Ronny Garbuschewski (90.) erzielten die Treffer. Über 1.300 mitgereiste Chemnitzer Fans freuten sich über den Einzug ins Viertelfinale. Dort trifft man auf den Heidenauer SV.
 

 

20.03.11 - 25. Spieltag: Chemnitzer FC - Türkiyemspor Berlin 4:0 (1:0)

Ziemlich stolprig trat der CFC dem Tabellenletzten Türkiyemspor entgegen. Trotz unzähliger Chancen uns insgesamt 18 Eckstößen wollte ein richtiger Spielfluss nicht aufkommen. Die vier Tore erzielten Silvio Bankert, Chris Löwe (2) und Romas Dressler. Über 3.600 Zuschauer verfolgten den Heimsieg des himmelblauen Spitzenreiters.
 

 

16.03.11 - Nachholspiel vom 19. Spieltag: Hertha BSC II - Chemnitzer FC 2:0 (1:0)

Da war es passiert. Im Nachholspiel bei der U23-Mannschaft von Hertha BSC kassierte der CFC seine erste Auswärtsniederlage der Saison. Nach gutem Start und ein paar Einschussmöglichkeiten vollstreckten die Herthas-Bubis zum 2:0. Zu allem Übel musste Andreas Richter mit einer roten Karten für grobes Foulspiel vom Platz. Benjamin Förster kassierte seine fünfte gelbe Karte.
 

 

13.03.11 - 24. Spieltag: TSV Havelse - Chemnitzer FC FC 0:2 (0:1)

Es war ein guter Sonntag für den CFC. Beim Tabellenvorletzten siegten die Himmelblauen mit 2:0 durch Treffer von Benjamin Förster (33.) und Ronny Garbuschewski (63.). Begünstigend für den Ausbau der Tabellenführung wirkte sich die Niederlage von Verfolger Lübeck in Oberneuland aus. Knapp 300 Chemnitzer Schlachtenbummler waren mit nach Niedersachsen gereist. 
 

 

05.03.11 - 23. Spieltag: VfB Lübeck - Chemnitzer FC FC 0:0

Das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten VfB Lübeck endete nach zwei völlig verschiedenen Halbzeiten torlos. In der ersten Hälfte kam der CFC besser ins Spiel, konnte aber keine der Torchancen nutzen. Die zweiten 45 Minuten gehörten dem Gastgeber, der energisch auf die Führung drängte. Am Ende waren beide Teams mit dem Punkt zufrieden. Über 5.600 Zuschauer, darunter knapp 500 Chemnitzer, sahen eine attraktive Regionalligapartie im Stadion Lohmühle.
 

 

26.02.11 - 22. Spieltag: Chemnitzer FC - Hallescher FC 0:0

Im Ostderby traf der CFC im zweiten Heimspiel der Woche auf den Halleschen FC. Die Partie wollten 4.512 Zuschauer sehen. Diese erlebten ein leistungsgerechtes 0:0-Unentschieden und das zehnte Spiel in Folge ohne Niederlage. 
 

 

23.02.11 - Nachholspiel 18. Spieltag: Chemnitzer FC - VFC Plauen 2:1 (1:0)

Ein spannendes Spiel erlebten die gut 3.000 Zuschauer am bitterkalten Mittwochabend. Gegen den erwartet unbequemen VFC Plauen hatten unsere Himmelblauen zwar drei Punkte eingefahren, uns aber auch haarscharf zu einem Herzinfarkt gebracht. Erst in der 90. Minute traf Benjamin Förster zum erlösenden 2:1. Zuvor hatten René Trehkopf per Freistoß das 1:0 (26. min.) und Carsten Paulick für das 1:1 (51. min.) und Spannung gesorgt.
 

 

20.02.11 - 21. Spieltag: ZFC Meuselwitz - Chemnitzer FC 0:4 (0:1)

Verhalten waren unsere Himmelblauen ins Spiel gegen Meuselwitz gestartet. Marcel Schlosser sorgte in der 37. Minute mit der 1:0-Führung für Erlösung. IN der zweiten Halbzeit gelang eine fast hundertprozentige Chancenauswertung. Mit seinem zweiten Treffer erzielte erneut Schlosser das 2:0 (57.). Ihm folgten Ronny Garbuschewski mit dem 3:0 (71.) und Benjamin Förster mit dem 4:0-Endstand in der 87. Minute. Über 1.000 mitgereiste Fans erlebten einen souveränen Auswärtssieg.     
 

 

11.02.11 - 20. Spieltag: Chemnitzer FC -FC Energie Cottbus II 4:2 (1:1)

Torreich und mit drei Punkten für den CFC ging das erste Rückrundenspiel zu Ende. Vor 3.012 Zuschauern war es Neuzugang Simon Tüting, der mit seinem Debüt-Tor das 1:0 besorgte. Nur zwölf Minuten später glichen die Gäste aus. In Hälfte zwei trafen die Himmelblauen durch Marcel Wilke und Marcel Schlosser (2) drei weitere Male, die Lausitzer sorgten allerdings mit dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 3:2 noch einmal für Spannung.    
 

 

28.01.11 - Trainingslager in Antalya-Lara: Tag 8

Noch vor dem Aufstehen (4.00 UHr) starteten die Himmelblauen gen Flughafen und landeten schließlich wohl behalten in Erfurt. Dort stand schon der Mannschaftsbus, der fix bepackt wurde und schließlich gen Chemnitz rauschte. Im heimischen Sportforum hieß es dann kurz auszladen, die Trainingssachen überstreifen um eine lockere Einheit auf dem verschneiten Minikunstrasenplatz zu absolvieren. Ein ereignisreiches Trainingslager ging kurz gegen 16 Uhr für unsere Jungs zuende. Ausführliche Tagesberichte findet Ihr unter www.chemnitzerfc.de 
 

 

27.01.11 - Trainingslager in Antalya-Lara: Tag 7

Nach der neuerlichen Testpielniederlage ging es bei sonnigem Wetter am Morgen auf den Trainingsplatz, wo es wieder eifrig zur Sache ging. Am Nachmittag gab Gerd Schädlich seinen Kickern frei, was zum Wellness- bzw. Shoppingmarathon genutzt wurde. Am Abend hieß es dann Koffer packen für die Heimreise ins winterliche Chemnitz. Ausführliche Tagesberichte findet Ihr unter www.chemnitzerfc.de 
 

 

26.01.11 - Trainingslager in Antalya-Lara: Tag 6

Am Vormittag wurde wieder unter Normalbedingungen trainiert, denn der Wettergott hatte endlich Erbarmen mit uns. Am Nachmittag ging es dann für Mannschaft und Fans in zwei Bussen nach Belek. Dort wartete der Regionalligist FSV Mainz 05 II auf die Himmelblauen. Nachdem Benjamin Förster zum 1:0 getroffen hatten, trafen die Mainzer doppelt und versetzten dem CFC trotz sichtbarer Leistungssteigerung die zweite Testspielniederlage. Ausführliche Tagesberichte findet Ihr unter www.chemnitzerfc.de 
 

 

25.01.11 - Trainingslager in Antalya-Lara: Tag 5

Heftiger Dauerregen machten dem Tagesplan einen Strich durch die Rechung. Am Vormittag konnte trainierten die Torhüter am Strand, die Feldspieler auf dem nassen Platz. Am Nachmittag waren dann die Trainingsplätze gesperrt, auch wenn am Nachmittag die Sonne endlich auftauchte. Einige Kicker begaben sich spontan sich zum Strand-Fußballtennis. Andere schwitzen erneut im Krafttraum. Dennoch sind alle heiß aufs Testspiel gegen den FSV Mainz 05 II. Ausführliche Tagesberichte findet Ihr unter www.chemnitzerfc.de 
 

 

24.01.11 - Trainingslager in Antalya-Lara: Tag 4

Am Morgen ging es beim Training scharf zur Sache, eine passende Antwort unserer Kicker auf den Testspielschock. Am Nachmittag ging es dann erneut auf den Trainingsplatz. Am Abend gab es eine mannschaftsinterne Aussprache und anschließend eine lockere Gesprächsrunde mit den mitgereisten Fans. Bereits am Abend "beglückte" uns Petrus mit anhaltendem Regenwetter. Ausführliche Tagesberichte findet Ihr unter www.chemnitzerfc.de 
 

 

23.01.11 - Trainingslager in Antalya-Lara: Tag 3

Heute stand nach einer Einheit mit Athletiktrainer Hermann Kretschmann am Nachmittag das erste Testspiel auf dem Plan. Unsere Himmelblauen mussten dabei gegen den Oberligisten Fortuna Köln eine derbe Niederlage (0:4) einstecken. Dementsprechend geknickt war die Stimmung am Abend in der Mannschaft, die sich besonders in der Halbzeitpause eine lautstarke Ansprache von Cheftrainer Gerd Schädlich anhören mussten. Ausführliche Tagesberichte findet Ihr unter www.chemnitzerfc.de 
 

 

22.01.11 - Trainingslager in Antalya-Lara: Tag 2

Nachdem es die komplette Nacht durchgeregnet hatte, ging es heute niederschlagsfrei um 9:30 Uhr zum ersten und um 15:30 zum zweiten Training des Tages. Mit am Start war auch Probespieler Pablo Fernando Marangon, der zuletzt beim AS Rom kickte. Zuwachs im Hotel gab es am Nachmittag, denn der VFC Plauen reiste an und ist nun der dritte Regionalligist der im Fame Residence gastiert. Gut angekommen sind auch unser Fans, die die himmelblaue Crew nun auf knapp 60 Leute anwachsen ließ. Ausführliche Tagesberichte findet Ihr unter www.chemnitzerfc.de 
 

 

21.01.11 - Trainingslager in Antalya-Lara: Tag 1

Heute starteten die Himmelblauen ins siebentägige Trainingslager in die Türkei. Nach ruhigem Flug ab Erfurt landete der Regionalligist um 15:15 Uhr Ortszeit in Antalya. Nach dem Einchecken im Hotel Fame Residence ging es zum Strandlauf ans Mittelmeer. Ab morgen ist dann hartes Training angesagt. Ausführliche Tagesberichte findet Ihr unter www.chemnitzerfc.de 
 

 

15.01.11 - 8. Casino Cup in der Chemnitz Arena: Die Himmelblauen holen den Pott

Die achte Auflage des Casino Cups hatte für den Chemnitzer FC ein Happy End, endlich blieb der Pott wieder einmal in der eigenen Stadt. Am Turnier hatten der SV Babelsberg, der VFC Plauen, der FC Sachsen Leipzig, der FSV Ziwckau und der tschechische Zweitligist FK Banik Most teilgenommen. Das Halbfinale entschied der CFC gegen Zwickau mit 6:2 für sich. Im Finale traf man auf den Drittligisten Babelsberg, den man durch Tore von Simon Tüting, Ronny Garbuschewski und Marcel Wilke mit 3:2 besiegte. Nur 1.500 Zuschauer wollten das größte Chemnitzer Hallenturnier sehen.    
 

 

 

Fotos folgen!


 

05.12.10 - 17. Spieltag: CFC - VfL Wolfsburg II 1:1 (0:0)

Das Spitzenspiel gegen den Tabellenvierten VfL Wolfsburg II war die einzige Partie, die aufgrund des Wintereinbruchs an diesem Spieltag in der Regionalliga Nord ausgetragen wurde. Die engagierten und bissigen Jungwölfe gingen mit 1:0 durch Klos in Führung, die 3.200 Zuschauer bangten bis zur 84. Minute um die Punkte. Doch Joker Marcel Schlosser rettet mit seinem Treffer einen Punkt für den CFC. Die Partie war die letzte im Jahr 2010.  
 

 

27.11.10 - 16. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - CFC 1:1 (0:1)

Zum heiß ersehnten Duell gegen den Tabellenvierten RB Leipzig strömten über 13.000 Zuschauer ins Zentralstadion. Sage und schreibe 4.500 Chemnitzer Fans wollten den Club live vor Ort siegen sehen. Pavel Dobry brachte die Himmelblauen in der 50. Minute in Führung, doch 20 Minuten später glichen die "Roten Bullen" aus. Somit wurde der Elf-Punkte-Vorsprung unserer Himmelblauen aufrecht erhalten.  

 

21.11.10 - 15. Spieltag: CFC - FC Oberneuland 3:1 (1:0)

Himmelblaues Märchen Kapitel 13. Gegen den FC Oberneuland, der sich gut präsentierte, siegten unsere Himmelblauen mit 3:1. Und wieder hatte Benjamin Förster zugeschlagen und zum 1:0 getroffen. Ronny Garbuschewski legte zum 2:0 nach, bevor Kugelblitz Ailton dem CFC einen Treffer einschenkte. Pavel Dobry machte die über 3.600 Zuschauer mit dem 3:1 glücklich und zufrieden.   

 

14.11.10 - Oberliga: 13. Spieltag: CFC II - FC Erzgebirge Aue II 3:2 (0:0)

Stark, Jungs!!! Unsere U23-Mannschaft besiegte im Heimspiel die U23 von Erzgebirge Aue und erkämpfte sich somit den zweiten Saisonsieg. Nachdem die Gäste mit 1:0 in Führung gegangen waren, trafen Schlosser und Dressler (2) zum 3:1. Dem FCE gelang noch der Anschlusstreffer, aber am Sieg unserer Himmelblauen war nix zu rütteln. Glückwunsch zum DERBYSIEG!!! 

 

12.11.10 - 14. Spieltag: SV Wilhelmshaven - CFC 1:5 (0:1)

Der Wahnsinn geht munter weiter. Wieder wurde ein Gegner deklassiert - diesmal schlugen die Himmelblauen beim SV Wilhelmshaven zu. Doby traf doppelt, Förster, Löwe und Schlosser netzten zur Freude der knapp 100 Schlachtenbummler aus Chemnitz ebenfalls ein. Dem Gastgeber gelang durch Bärje der Ehrentreffer. Die Tabelle sieht stark aus: 37 Punkte, 40 Tore und die Konkurrenz auf Distanz - das Ziel rückt näher!    

 

06.11.10 - 13. Spieltag: CFC - Hamburger SV II 6:0 (2:0)

Was für ein Spiel für den Chemnitzer FC, und was für ein Tag für Benjamin Förster. Die Reserve vom Hamburger SV wurde mit 6:0 wieder nach Hause geschickt. Fünf Treffer zimmerte Benny Förster in den Kasten und brach sämtliche Goalgetterrekorde bei den Himmelblauen. Das Tor zum 4:0 besorgte Andreas Richter per Foulelfer. Das einzige nicht Aufstiegsverdächtige an diesem Tag war die Zuschauerzahl von nur 2.550 Leuten.  

 

31.10.10 - 12. Spieltag: 1. FC Magdeburg - CFC 1:6 (1:2)

Absoluter Wahnsinn, was dieser CFC momentan abliefert! Beim 1. FC Magdeburg versammelten sich unter den knapp 7.000 Zuschauern auch 700 Chemnitzer, die am Ende kaum glauben konnten, was während der gut 90 Minuten abgelaufen war. Förster (2), Dobry (2), Wilke und Richter versenkten ein halbes Dutzend Treffer im FCM-Kasten und verzauberten den Gästeblock in ein himmelblaues Freudenknäuel. DANKE JUNGS für diesen historischen Sieg!!! 

 

27.10.10 - DFB-Pokal  2. Runde: CFC - VfB Stuttgart 1:3 n.V. (1:1)

Es gibt Niederlagen, denen man trotzdem ganz viel Positives abgewinnen kann. So geschehen beim Pokalkracher gegen den Bundesligisten VfB Stuttgart. Vor über 17.000 Zuschauern bot der CFC absolut schmackhafte Fußballkost und ging gegen die Schwaben sogar in Führung. Doch Martin Harnick durchkreuzte die Träume der Himmelblauen und schoss drei Tore. Einen schönen Spielbericht findet Ihr unter: www.cfc-fanpage.de 

 

22.10.10 - 11. Spieltag: CFC - Holstein Kiel 0:2 (0:ß)

Das war es passiert - der CFC kassierte die erste Saisonniederlage. Holstein Kiel zeigte nach mäßigem Start in die aktuelle Spielzeit ausgerechnet in Chemnitz, warum man zu den Top-Teams der Liga zählt. Die Tore fielen in der zweiten Hälfte durch Sykora (67.) und Heidler (90.). Trotz des Punktverlustes bleiben die Himmelblauen Spitzenreiter!!!

 

16.10.10 - 10. Spieltag: Hannover 96 II - CFC 1:2 (0:1)

Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Auch bei Hannovers U23, die sich erwartungsgemäß lange Zeit gegen den Spitzenreiter wehrten, entführte der CFC drei Punkte. Während Ronny Garbuschewski und Matthias Peßolat in der AWDarena die beiden Tore versenkten und die Hannoveraner mutig zum 1:2 verkürzten, kassierte RB Leipzig gegen Wolfsburg II die erste Saisonniederlage. Unser CFC bleibt hingegen im neunten Spiel in Folge ungeschlagen.

 

10.10.10 - Landespokal 2. Runde: 1. FC Lokomotive Leipzig - CFC 0:5 (0:0)

Zuerst mühten sich die Himmelblauen, danach flutschte es wie am Laufband. Im Landespokal bei Lok Leipzig sahen 3.892 Zuschauer im alten Bruno-Plache-Stadion eine ausgeglichene erste Hälfte zwischen dem Oberligisten und dem Regionalligaspitzenreiter. Doch in Halbzeit übernahm der Favorit das Zepter und beförderte fünf Mal den Ball in den Kasten. Etwa 700 mitgereiste Chemnitzer jubelten über den Einzug unserer Jungs in Runde drei.

 

02.10.10 - 9. Spieltag: CFC - Eintracht Braunschweig II 1:0 (1:0)

Ein ordentlich Stück Arbeit bedeutet dieses Spiel für den CFC. Eintracht Braunschweig verkaufte sich teuer, ließ die Himmelblauen nicht ins Spiel kommen. In der 40. Minute aber nutzte Marcel Schlosser eine super Vorlage von Ronny Garbuschewski und erlöste uns alle mit dem 1:0. Dabei blieb es dann auch, und der CFC feierte den achten Sieg in Folge, während die Konkurrenz teilweise heftig stolperte.

 

24.09.10 - 8. Spieltag: Türkiyemspor Berlin - CFC 0:2 (0:1)

Nun kommt zum Vermögen auch noch Glück hinzu. In Berlin trafen die Himmelblauen auf einen spielstarken und bissigen Gegner, der nur schwer zu knacken war. Philipp Pentke rettete dem CFC mehrfach Kopf und Kragen. Die Treffer aber erzielten wieder unsere Jungs. In Halbzeit eins war es erneut Benjamin Förster, in der zweiten Hälfte sorgte Christian Fröhlich mit einem Distanzschuss für das 2:0. 150 Chemnitzer Fans bejubelten die Punkte 20, 21 und 22.

 

21.09.10 - 7. Spieltag: CFC - TSV Havelse 5:0 (3:0)

Das war wieder ein wahres Fußballfest, was sich den (nur) 3.043 Zuschauern bot. Kaum hatte der Schiri den Startschuss gegeben, zappelte der Ball auch schon im Netz - Christian Fröhlich hatte getroffen. Im weiteren Spielverlauf versetzte sich Benjamin Förster wieder in Goalgetter-Trance und traf erneut drei Mal. Den fünften Treffer steuerte Ronny Garbuschewski bei. Das ganze Stadion verwandelte sich in ein echtes Tollhaus. Unser Club bleibt Tabellenführer!!!

 

18.09.10 - 6. Spieltag: CFC - VfB Lübeck 6:0 (3:0)

Einen absoluten Fußball-Höhepunkt erlebten die knapp 3.000 Zuschauer im Stadion an der Gellertstraße. Gleich sechs Buden machten die Himmelblauen und deklassierten den VfB Lübeck. Damit steht der CFC auch nach diesem Spieltag auf dem Sonnenplatz der Regionalligatabelle. Hier unsere Torschützen: 1:0 Wilke (15.), 2:0 Garbuschewski (22.), 3:0 Förster (45.), 4:0 Förster (50.), 5:0 Förster (55.), 6:0 Hampf (78.).

 

12.09.10 - 5. Spieltag: Hallescher FC - CFC 0:1 (0:0)

Erstmalig seit Bestehen der neuen Regionalliga steht der CFC auf der Spitzenposition. Im "Stadion am Bildungszentrum" in Halle siegten die Himmelblauen trotz etlicher Großchancen der Gastgeber mit 1:0. Den Treffer des Tages hatte Benjamin Förster in der 85. Minute erzielt. Mit in Halle waren knapp 500 Schlachtenbummler.

 

04.09.10 - 4. Spieltag: CFC - ZFC Meuselwitz 1:0 (1:0)

Chancen hatte unser Club für drei weitere Siege. Doch ein Treffer reicht bekanntlich auch, wenn der Gegner nicht das Tor trifft. So geschehen gegen den ZFC Meuselwitz, den man mit 1:0 besiegte. Getroffen hatte mit einem Wummerschuss unser Chris Löwe. 3.600 Zuschauer sahen somit den dritten Saisonsieg und freuen sich nun über Tabellenplatz 2.

 

28.08.10 - 3. Spieltag: FC Energie Cottbus II - CFC 0:1 (0:1)

Mit einem 1:0 kehrte unser CFC aus der Lausitz zurück nach Chemnitz. Ronny Garbuschewski hatte den "Goldenen Schuss" des Tages zum 1:0 verwandelt. Und unsere Himmelblauen präsentierten eindrucksvoll, wie man ein knappes Ergebnis über die Zeit rettet und den Gegner zur Verzweiflung bringen kann. Sein Debüt im Trikot des CFC feierte Pavel Dobry, den man kurzfristig für die Verstärkung der Offensive verpflichtet hatte.

 

21.08.10 - 2. Spieltag: CFC- Hertha BSC 3:1 (2:1)

Mit einem Dreier ist der CFC in die Heimspielsaison gestartet. Trotz frühen Rückstands gelang es, nicht nur durch einen absoluten Sonntagsschuss von Carsten Sträßer auszugleichen, sondern noch vor der Pause durch Benjamin Förster zum 2:1 in Führung zu gehen. Später sorgte Kevin Hampf sogar noch für das 3:1. Schade, dass eine solche Leistung nur 2.500 Zuschauer sehen wollten!!!!!!!!

Krankheitsbedingt konnte ich nur eine Halbzeit verfolgen und habe keine Jubelfotos der ersten beiden Treffer. Super Fotos vom Spiel gibt es u.a. bei der Fanfamiliy Hainichen.

 

14.08.10 - DFB-Pokal 1. Hauprunde: CFC - FC St. Pauli

Unser Club hat den Erstligaaufsteiger und Weltpokalsiegerbesieger FC St. Pauli aus dem Pokal gekegelt. Nach nur sechs Minuten traf Andreas Richter vor 10.431 Zuschauern mit seinem "goldenen" Kopfball in den Kasten der Hamburger. Der "Kiezclub" rannte im weiteren Spielverlauf dem Rückstand hinterher, scheiterte immer wieder an der himmelblauen Defensive oder an Keeper Philipp Pentke, der seine Höchstleistung nach dem umjubelten Abpfiff als Einheizer auf dem Zaun der Südkurve krönte. DANKE an unsere himmelblauen Jungs!!!

 

07.08.10 - Saisonauftakt: 1. Spieltag: VFC Plauen - CFC 1:1 (1:1)

Den Saisonstart hatten sich die Himmelblauen und die vielen erwartungsvollen Fans sicher anders vorgestellt. Mit einem 1:1 war keiner so richtig zufrieden. Den CFC-Treffer erzielte Andreas Richter per Elfmeter. Grandios der Auftakt im bestens gefüllten Gästeblock: Die Choreo war absolut sehenswert!   

 

Bilder von den restlichen Testspielen folgen in Kürze!!!!

 

   

 

17.07.10 - Testspiel: 1. FC Union Berlin - CFC in Gröden 1:1 (0:0)

Der CFC kommt langsam aber zielsicher in Fahrt. Gegen den Zweitligisten Union Berlin erkämpfte unsere Mannschaft ein achtbares 1:1-Unentschieden und konnte den Zweiklassenunterschied über weite Strecken des Einladungsspiels egalisieren. Die "Eisernen" waren durch Benyamina in der 48. Minute in Führung gegangen. Christian Fröhlich sorgte in der 78. Minute mit einem satten Distanzschuss für den Ausgleich. Unter den 850 Zuschauern tummelten sich etwa 25 CFC-Anhänger.   

 

14.07.10 - Testspiel: CFC - Flota Swinouscje - CFC in Flöha 1:10 (1:3)

Ein hart umkämpftes Remis war Ergebnis der Partie gegen Flota Swinouscje, dem polnischen Zweitligisten. Das Spiel im Flöhaer Auenstadion entpuppte sich als scharfer Test, bei dem sich die Himmelblauen nach und nach besser präsentierten. Flota war zeitig in Führung gegangen, den Ausgleich zum 1:1 schoss Ronny Garbuschewski in der 45. Minute. Nach einem Elfer gingen die polnischen Gäste in Führung, doch Steffen Kellig glich in der 71. Minute aus und belohnte unseren CFC für sein Engagement bei brütender Hitze.    

 

10.07.10 - Testspiel: BSV Gelenau - CFC 1:10 (1:3)

Zwei völlig verschiedene Halbzeiten sahen die 166 Zuschauer beim Testspiel gegen den BSV Gelenau. In den ersten 45 Minuten ließ der CFC, der mit einigen U23-Spielern in die Partie ging, den nötigen Biss vermissen. Zwischenzeitlich hatte der Bezirksklassevertreter sogar völlig zurecht zum 1:1 ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit wurde fleißig gewechselt, und das Spiel nahm an Qualität zu. Die Himmelblauen netzten sieben weitere Male ein und rehabilitierten sich somit für den müden Start.    

 

06.07.10 - Testspiel: CFC - FK Dukla Prag in Frankenberg 0:2 (0:0)

Es wurde viel gelaufen, gekämpft, ein paar Mal auf das Tor gezielt und mächtig geschwitzt. Doch die Himmelblauen verloren trotz ihrer Bemühungen das Vorbereitungsspiel gegen den FK Dukla Prag mit 0:2. Der tschechische Zweitligist ging effektiver mit seinen Chancen um und erzielte einen Treffer in der 71. Minute sowie einen Elfmeter nur acht Minuten später. Das Spiel im Jahnstadion in Frankenberg sahen 732 Zuschauer.