Chemnitzer Fußballclub - Saison 2009 / 10        Saison 2008/09 >>>       Saison 2007/ 08 >>>  

                              

 

 

09.06.09 - Einladungsspiel: FC Sehmatal - CFC 2:9 (0:3)

Das Einladungsspiel beim FC Sehmatal anlässlich des 40jährigen Jubiläums der Platzweihe gewannen die Himmelblauen mit 9:2. Mit dabei war auch Testspieler Corvin Behrens, der sich aber nicht empfehlen konnte und wieder abreiste.

 

 

07.06.09 - Abschied vom "Heiligen Rasen" im Stadion an der Gellertstraße

Für bewegende Momente sorgte der Abschied vom "Heiligen Rasen" im Stadion an der Gellertstraße. So wurde der Anstoßpunkt gemeinsam mit dem ´67er Meisterspieler Fritz Feister und Torhüter Stefan Schmidt zeremoniell ausgegraben und an den Ebay-Gewinner für 372 Euro übergeben. Im Anschluss gingen 239 Rasenstücke in die Hände der Fans. Das Stadion wird nun mit einer Beregnungsanlage, einer Rasenheizung und einem neuen Rollrasen ausgestattet.
Fotos Teil 1 >>>     /     Fotos Teil 2 >>>

 

 

07.06.09 - Sponsorenspiel: CFC - Stadtwerke Chemnitz AG

Das Vorspiel vor dem Regionalligaderby bestritten die CFC-Sponsoren gegen eine Auswahl der Stadtwerke Chemnitz AG. Die Partie endete 3:3.

 

 

07.06.09 - 34.Spieltag: Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg 1:1 (1:0)  / Abschied vom "Heiligen Rasen"

Mit einem 1:1 gegen den 1. FC Magdeburg beendet der CFC die Saison 2008/09! Den Treffer für die Himmelblauen erzielte Julius Reinhardt (31.), bevor Vujanovic vier Minuten vor Ultimo den Ausgleich herstellte. Unser CFC landet nach durchwachsener Saison schließlich auf dem siebenten Tabellenplatz, 25 Punkte hinter dem Aufsteiger Holstein Kiel. 

 

 

30.05.09 - 33.Spieltag: SV Wilhelmshaven - Chemnitzer FC 0:1 (0:0)

Das Zittern hat ein Ende. In Wilhelmshaven gelang es, den Klassenerhalt dingfest zu machen. Für Erleichterung sorgte der 1:0-Siegtreffer von Kevin Hampf (58.). Angereist waren 150 quietschvergnügte Schlachtenbummler in Hawai-Hemden und Badeschlappen. Dieser Küstentrip hatte sich wirklich gelohnt! 

 

 

24.05.09 - 32.Spieltag: Chemnitzer FC - VfB Lübeck 1:1 (0:1)

Der CFC hat debereits in der siebenten Miute in Führung gingen, konnte Julius Reinhardt in der 59. Minute ausgleichen. Doch das war es dann für beide Teams mit der Torausbeute, sodass keiner in große Partystimmung verfiel.

 

 

20.05.09 - 31.Spieltag: FC Sachsen Leipzig - Chemnitzer FC 0:2 (0:0)

Drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt und eine gelungene Revanche nach dem Pokal-Aus feierten die Himmelblauen beim FC Sachsen Leipzig. Nach torloser erster Halbzeit, ging es dann los: Kevin Hampf (57.) und Benjamin Boltze (66.) stellten die 2:0-Führung her. Leipzig konnte auch durch einen Elfmeter nichts mehr ändern, da dieser von Enrico Keller meisterlich gehalten wurde.

 

 

13.05.09 - 30.Spieltag: Chemnitzer FC - VFC Plauen 3:0 (0:0)

Unseren Himmelblauen mühten sich durch die erste Halbzeit, welche ohne Tore blieb. Und auch in in der zweiten Hälfte sah es lang danach aus, als hätte das Spiel keinen Sieger verdient. Und dann ging es Schlag auf Schlag: Kevin Hampf (70.), Sascha Thönelt (72.) und Steffen Kellig (80.) landeten drei Treffer und sorgten für den vierten Heimsieg der Saison.

 

 

08.05.09 - 29. Spieltag: VfL Wolfsburg II - Chemnitzer FC 3:1 (1:0)

In der "Autostadt" hatten die Himmelblauen Sand im Getriebe und verloren mit 3:1 gegen die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg. Nach der zeitigen Führung in der siebenten Minute, gelang Anton Müller in der 66. Minute der Ausgleich. Doch die "Wölfe" beeindruckte dies nicht - man schos locker zwei weitere Tore zum 3:1-Endstand.

 

 

03.05.09 - 28. Spieltag: Chemnitzer FC - Hertha BSC II 3:3 (1:1)

Die beste Heimspielleistung bot der CFC gegen die U23 von Hertha BSC. Der Punkt wurde am Ende wie ein Sieg gefeiert, nicht nur weil die Himmelblauen einem 1:3-Rückstand die kalte Schulter zeigten. Die Tore für den CFC schossen Kevin Hampf und per Doppelschlag Steffen Kellig, der in der 93. Minute das erlösende 3:3 per Elfmeter besorgte und das Stadion in ein Tollhaus verwandelte.

 

 

29.04.09 - Himmelblaue erfüllen Herzenswünsche

Diesen Geburtstag wird Frederic nie vergessen. Mit dem CFC-Mannschaftsbus machte er gemeinsam mit seiner Verwandtschaft sowie den Spielern Steffen Kellig und Kevin Hampf eine Tour zum Stadion an der Gellertstraße, wo an der Trainerbank Kaffee und Kuchen bereit standen. Ein Erlebnis, welches nicht nur dem 16-Jährigen ganz tief ins Herz ging ...

 

 

26.04.09 - 27. Spieltag: Hamburger SV II - Chemnitzer FC 2:2 (1:1)

Im Edmund-Plambeck-Stadion in Norderstedt knöpfte der CFC dem Hamburger SV II einen Punkt ab. Zweimal waren die Himmelblauen in Rückstand geraten, und zweimal glichen sie aus. Am Ende kam es auch angesichts der vergebenen Chancen unserer Mannschaft zu einem gerechten Unentschieden.

 

 

22.04.09 - Nachholspiel 20. Spieltag: Türkiyemspor Berlin - Chemnitzer FC 0:3 (0:1)

Jawollllll - die Himmelblauen haben das Siegen nicht verlernt! Im Nachholspiel gegen Türkiyemspor Berlin holte unser CFC nach fünf Punktspielen ohne Sieg endlich wieder einen Dreier. Durch schöne Treffer von Julius Reinhardt, Marcel Schlosser und Chris Löwe hieß es am Ende 3:0. Glückwunsch an unsere Mannschaft!

 

 

19.04.09 - 26. Spieltag: Chemnitzer FC - Hallescher FC 1:3 (0:1)

Gegen den Tabellenzweiten, der seit nunmehr 26 Punktspielen ungeschlagen ist, setzte es wieder drei Gegentore. Alles hatte gepasst - gute Stimmung, Leidenschaft und Kampf sowie der Drang zum gegnerischen Kasten, als unsere Himmelblauen den 1:1-Ausgleich gegen den HFC erzielten. Doch dann verfiel man wieder ins alte Muster und kassierte durch zwei grobe Schnitzer das 1:2 und 1:3. Aufwachen lieber CFC!!!

 

 

11.04.09 - 25. Spieltag: SV Babelsberg 03 - Chemnitzer FC 3:1 (2:1)

Wie die Feuerwehr begann der CFC beim Tabellendritten, ging sogar durch einen verwandelten Elfmeter von Steffen Kellig (35.) in Führung. Dann schlichen sich wieder individuelle Fehler ein, die von den Gastgebern zweimal ausgenutzt wurden. Zur Halbzeit stand es bereits 2:1 für Babelsberg. Erhöht wurde das Ergebnis dann in der 89. Minute, weil Christian Kunert im Strafraum "Handball" spielte und einen Elfer verursachte.   

 

 

07.04.09 - Landespokal-Viertelfinale: Chemnitzer FC - FC Sachsen Leipzig 8:9 n. E. (0:0/ 0:0)

Sowohl in der offiziellen Spielzeit als auch in der Verlängerung fiel kein Tor. So musste der Sieger im Landespokalviertelfinale im Elfmeterschießen gefunden werden. Erst beim zehnten Schützen der beiden Mannschaften stand fest: der CFC ist ausgeschieden und muss eines der Saisonziele - den erneuten Sachsenpokalsieg - vorzeitig begraben.    

 

 

01.04.09 - Nachholspiel 19. Spieltag: Chemnitzer FC - Altonaer FC 93 1:1 (1:1)

Desolat schlecht traten unsere Himmelblauen gegen Altona auf, sodass der Punktgewinn sogar noch geschmeichelt ist. Benjamin Boltze erzielte das 1:1 und zeigte in der schwachen Partie ebenso wie Jörg Emmerich annähernd Normalform. Nun heißt es "Ärmeln hochkrempeln" und endlich wieder Fußball zu spielen.    

 

 

29.03.09 - 24. Spieltag: Chemnitzer FC - Holstein Kiel 0:1 (0:1)

Mit leeren Händen stand der CFC nach der Partie gegen Spitzenreiter Kiel da. Dabei hätten die Himmelblauen sogar in Führung gehen können. Jörg Emmerich verschusselte aber leider einen Elfer (5.). Sven Boy nutzte die erste Chance zur 1:0-Führung für die Ostseestädter (18.). Trotz etlicher Anläufe gelang unserem CFC der Ausgleich nicht.    

 

 

20.03.09 - 23. Spieltag: Hannover 96 II - Chemnitzer FC 1:1 (0:0)

Der CFC bleibt in der Rückrunde ungeschlagen. Einen Punkt brachten die Himmelblauen aus der AWDarena mit. Nachdem man gegen Hannover 96 II trotz guter Leistung in Rückstand geraten war (59.), sorgte Steffen Kellig mit einem schönen Volleyschuss in der 77. Minute für das 1:1. Angesichts des guten Auftrittes und etlicher Torchancen wäre durchaus sogar noch mehr drin gewesen.     

 

 

14.03.09 - 22. Spieltag: Chemnitzer FC - F.C. Hansa Rostock II 2:0 (1:0)

Der CFC bleibt in der Rückrunde ungeschlagen und kann sogar die Heimblockade überwinden. Gegen die zweite Mannschaft des F.C. Hansa Rostock II erwiesen sich die Himmelblauen als Kämpfer und konnten in zeitweiliger Unterzahl sogar das Heft an sich reißen. Benjamin Boltze und Jörg Emmerich trafen für den CFC und sorgten für den ersten Dreier im Jahr 2009.   

 

 

07.03.09 - 21. Spieltag: Chemnitzer FC - FC Oberneuland 1948 0:0

Das Auftaktspiel im Jahr 2009 war nicht von Erfolg gekrönt. Wetter, Leistung und Stimmung waren nicht das, was einen schönen Fußballnachmittag ausmacht. Für eine kleine Abwechslung sorgte die lange Spielunterbrechung, weil sich die bisher gut agierende Schiedsrichterin Reim Hussein eine Muskelverletzung zuzog und mit Eric Pfeifer, der am Morgen schon ein Bezirksklassespiel gepfiffen hatte, ein Fan aus dem Publikum als Linienrichter einsprang.

 

 

28.02.09 - Vorbereitungsspiel: Chemnitzer FC - VfB 09 Pößneck  3:0 (2:0)

Es wurde wieder mal getestet, da das Regionalligaspiel gegen Türkiyemspor abgesagt wurde. Unsere Himmelblauen zeigten auf dem Kunstrasenplatz in Gelenau gegen den Oberligisten eine fast optimale Chancenauswertung und siegten verdient mit 3:0. Die Treffer steuerten Tobias Becker, Christian Kunert und Julius Reinhardt bei.

 

 

22.02.09 - D-Juniorenturnier um den Pokal des Klinikum Chemnitz in der Schlossteichhalle

Der Sieger des diesjährigen Turniers um den Pokal des Klinikum Chemnitz heißt 1. FC Lok Leipzig. Sie bezwangen im Finale die Stadtauswahl Lodz. Auf dem dritten Platz landeten unsere Himmelblauen, die im Spiel um Platz 3 den FSV Zwickau mit 4:1 besiegten. Ingesamt hatten zwölf Mannschaften, u.a. Dynamo Dresden, Carl Zeiss Jena, Rot-Weiß Erfurt, Sachsen Leipzig und Ergebirge Aue, teilgenommen.

 

 

22.02.09 - Blindenfußball - Freundschaftsspiel: Chemnitzer FC - BBSV Berlin -:- (-:-)

Seit diesem Jahr sind die Chemnitzer Blindenfußballer in den CFC eingegliedert worden. Das CFC-Team empfing zum Freundschaftsspiel die Berliner Blindenfußballer zu einem Freundschaftsvergleich und siegten mit 1:0. Am 22./ 23.03.09 starten dann beide Teams in die Bundesligasaison. Mehr zum Blindenfußball findet man hier >>>

 

 

21.02.09 - Vorbereitungsspiel: 1. FC Lokomotive Leipzig - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)

Für den abgesagten Regionalliga-Jahresauftakt gegen Altona wurde schnell Ersatz gefunden. Der 1. FC Lok Leipzig wartete in Grimma und fuhr mit einem 1:0 zurück in die Messestadt. Die Himmelblauen vergaben zahlreiche Chancen gegen den Oberligisten, darunter auch einen Elfmeter, und konnten mit dem Auftritt nicht wirklich zufrieden sein.

 

 

14.02.09 - Vorbereitungsspiel: BSV 68 Sebnitz - Chemnitzer FC 0:3 (0:1)

Drei Mal trafen die Himmelblauen beim BSV 68 Sebnitz, dem Tabellenführer der Landesliga. Die Tore im fünften und letzten Testspiel erzielten Jörg Emmerich per Handelfmeter (27.) und Steven Sonnenberg (54., 63.). 15 Fans, darunter ein Zugfahrer, hatten sich auf den 125 Kilometer weiten Weg zur Kunstrasenpartie in der Sächsischen Schweiz gemacht und eine gute Leistung bei schwierigen Bedingungen gesehen.

 

 

17.01.09 - Vorbereitungsspiel: FSV Budissa Bautzen - Chemnitzer FC 1:2 (0:0)

Bei widrigen Platzbedingungen aufgrund von anhaltendem Frost, viel Eis und Schnee absolvierten die Himmelblauen ihr Testspiel beim Oberligisten FSV Budissa Bautzen. Die Partie endete 2:1 für den Regionalligisten. Die Treffer für den CFC erzielten Steffen Kellig und Marcel Schlosser. Mit dabei war auch Testspieler Robert Wolf von Dynamo Dresden.

 

 

03.01.09 - 6. Casino-Cup in der Chemnitz Arena

Über 4.000 Zuschauer verfolgten in der Messe Chemnitz ein hochklassiges Hallenturnier mit sechs ostdeutschen Top-Teams. Der CFC siegte in der Vorrunde gegen den FC Sachsen Leipzig mit 5:2 und gegen den FC Erzgebirge Aue mit 7:3. Im Halbfinale bezwang man den Halleschen FC mit 3:1. Im Finale mussten sich die HImmelblauen dann aber den "Veilchen" im Neunmeterschießen mit 8:9 geschlagen geben.

 

 

20.12.08 - 18. Spieltag: FC Energie Cottbus II - Chemnitzer FC 0:2 (0:1)

Super Auftakt in die Rückrunde! Mit einem 2:0 bei der zweiten Mannschaft von Energie Cottbus verabschiedete sich der CFC in die verdiente Winterpause. Die Treffer erzielten Steffen Kellig und Marcel Schlosser. Benjamin Boltze verschoss einen Elfmeter. 

 

 

14.12.08 - 17. Spieltag: 1. FC Magdeburg - Chemnitzer FC 4:1 (1:0)

In Magdeburg gab es nix zu holen für die Himmelblauen. Mit 1:4 wurden unsere Jungs wieder heim geschickt. Nachdem man vor über 10.000 Zuschauern nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte "nur" mit 0:1 zurück lag und mit großer Hoffnung in Halbzeit zwei startete, lief schließlich gar nichts mehr. Über 1.000 Fans hatten den CFC nach Sachsen-Anhalt begleitet.

 

 

06.12.08 - 16. Spieltag: Chemnitzer FC - SV Wilhelmshaven 1:1 (0:1)

Der Nikolaus konnte den Wunsch nach drei Punkten nicht erfüllen. Aber er bescherte uns jede Menge Glück und einen hart umkämpften Punkt für die Himmelblauen. In der 17. Minute waren die Gäste nach einem dickem Abwehrschnitzer des CFC mit 1:0 in Führung gegangen. In der Nachspielzeit erlöste Benjamin Förster die 2.150 Zuschauer und traf zum 1:1. 

 

 

30.11.08 - 15. Spieltag: VfB Lübeck - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)

In Lübeck sah es lange Zeit nach einer Punkteteilung aus. Doch in der 86. Minute trafen dann doch die Hausherren durch Benjamin Lipke zum 1:0. Zuvor hatten die Himmelblauen mehrere Chancen nicht genutzt und fuhren schließlich mit leeren Händen wieder zurück nach Chemnitz.

 

 

25.11.08 - 14. Spieltag: Chemnitzer FC - FC Sachsen Leipzig 2:1 (1:0)

Drei Tage später als geplant durften die Himmelblauen im Sachsenderby gegen "Chemie" ran. In der 39. Minute ging der CFC durch einen Freistoß-Hammer von Marcel Schlosser in Führung. Kurz nach der Pause glich Leipzig durch Christian Haufe (49.) aus. Nur vier Minuten später traf Jörg Emmerich per Elfmeter zum 2:1. Sechstes Spiel ohne Niederlage!!!

 

 

24.11.08 - Schneeschippaktion im Stadion an der Gellertstraße am 24.11.08

Die Himmelblauen möchten unbedingt das Spiel gegen Sachsen Leipzig durchziehen. Deshalb wurde heute auf dem Platz geschippt was das Zeug hält. Um 21.15 Uhr war die Spielfläche komplett vom alten und neuen Schnee beräumt. Danke an alle, die sich mächtig ins Zeug gelegt haben!

 

 

20.11.08 - Gründungsfeier des CFC-Fanclubs "Rollender Mob"

Großer Tag für den CFC und seine "Fans auf Rädern". Im Vip-Raum im Stadion an der Gellertstraße wurde der Fanclub "Rollender Mob" gegründet. Unter dem Motto  "Mitten im Leben mit den Himmelblauen" genossen 15 Rollstuhlfahrer, die Stadtmission Chemnitz, das FAN-Projekt und alle weiteren Gäste einen schönen und vor allem bewegenden Abend. Danke an den Förderverein Ossi18 für die großartige Unterstützung! (Fotos: Mario Schöne)

 

 

16.11.08 - 13. Spieltag: VFC Plauen - Chemnitzer FC 0:4 (0:3)

Im Vogtland schenkten die Himmelblauen den Plauenern gleich vier Treffer ein. In einem erlebnisreichen Spiel trafen erst Marcel Wilke (9.min.), dann Steven Sonnenberg (35.) und per Doppelschlag Benjamin Boltze (45., 83.). Vorzeitig duschen mussten Tobias Becker und Steffen Kellig, die Gelb-Rot sahen. Der CFC ist seit fünf Spielen unbesiegt!

 

 

08.11.08 - 12. Spieltag: Chemnitzer FC - VfL Wolfsburg 1:1 (1:0)

Ein Pünktchen sprang im Spiel gegen die starke zweite Mannschaft vom VfL Wolsburg heraus. Steven Sonnenberg hatte den 1:0-Führungstreffer erzielt, doch die Gäste glichen in der 85. Minute aus. Um Haaresbreite ist der CFC einer Niederlage entgangen, denn kurz vor Ultimo war ein Schuss von der Latte nur Millimeter vor der Torlinie aufgekommen.

 

 

01.11.08 - 11. Spieltag: Hertha BSC II - Chemnitzer FC 1:2 (1:0)

Und es geht weiter. In Deutschlands Hauptstadt gewannen unsere Himmelblauen gegen die U23-Mannschaft von Hertha BSC mit 2:1. Für den CFC, der sich trotz 0:1-Rückstands nicht beeindrucken ließ, trafen Steffen Kellig (57.) und Steven Sonnenberg (78.).

 

 

29.10.08 - 10. Spieltag: Chemnitzer FC - Hamburger SV II 1:0 (0:0)

Jaaaaaa! Im fünften Anlauf schaffte der CFC den ersten Heimsieg dieser Saison. Gegen die zweite Mannschaft des Hamburger SV erzielte Steffen Kellig den "goldenen Treffer". Zweites Spiel ohne Niederlage - so kann es weiter gehen!

 

 

26.10.08 - U19-Bundesliga 7.Spieltag: CFC - VfL Osnabrück  1:0 (0:0)

Jubel bei den A-Junioren des CFC. Unsere U19-Mannschaft siegte durch ein Tor von Christian Jendrossek gegen den Aufsteiger VfL Osnabrück und findet sich nach sieben Spieltagen auf dem sechsten Tabelleplatz wieder.

 

 

25.10.08 - 9. Spieltag: Hallescher FC - Chemnitzer FC 1:1 (1:1)

Gläser halbvoll oder halbleer??? Beim HFC holten unsere Himmelblauen ein 1:1-Unentschieden und verpassten den Sprung aus dem "unteren Teil" der Tabelle. Benjamin Boltze verwandelte einen Elfer (4.), ebenso wie Nico Kanitz (28.). 400 CFC-Fans waren mitgereist und konnten sich weder freuen noch richtig ärgern.

 

 

18.10.08 - 8. Spieltag: Chemnitzer FC - SV Babelsberg 03 1:2 (0:1)

Es scheint ein Fluch über dem CFC zu liegen. Wieder gab es keine drei Punkte, obwohl man dem Tabellenführer aus Babelsberg ordentlich Paroli bot. Doch ein verschossener Elfmeter, mehrere, teils fragwürdige, Abseitsentscheidungen und etliche vergeigte Torchancen sorgten am Ende für hänge Gesichter und leere Hände.

 

 

15.10.08 - DRK-Blutspendeaktion des Fördervereins Ossi18 in Kooperation mit dem Chemnitzer FC

53 Freiwillige folgten dem Aufruf, im Vipraum des Chemnitzer FC Blut zu spenden. Mittlerweile zum vierten Mal veranstaltete Ossi18 gemeinsam mit dem DRK diese Blutspendeaktion. Alle "Tapferen" erhielten eine Eintrittskarte für ein Spiel der Himmelblauen. 

 

 

12.10.08 - ODDSET-Landespokal-Achtelfinale: BSC Freiberg - Chemnitzer FC 0:4 (0:1)

Ohne wirklich große Mühe, aber auch ohne Glanzleistung erreichte der CFC das Viertelfinale des Landespokals. Gegen einen engagiert auftretenden BSC Freiberg schossen die Himmelblauen vier Tore (Sonnenberg, Thönelt, Kellig, Förster).  Die Partie gegen den Landesligisten sahen 1.850 Zuschauer auf dem Platz der Einheit. 

 

 

08.10.08 - 7. Spieltag: Holstein Kiel - Chemnitzer FC 2:1 (1:0)

Nach der wetterbedingten Spielverlegung reisten die Himmelblauen und 25 Fans Mittwochs nach Kiel. Der CFC zeigte eine deutliche Leistungssteigerung und musste dennoch die drei Punkte an der Ostsee lassen. Kiel erhöhte in der 82. Minute zum 2:0, und nur vier Minuten später konnte Benjamin Boltze durch einen Strafstoß zum 2:1-Endstand verkürzen.

 

 

01.10.08 - Nachholspiel 4. Spieltag: FC Oberneuland - Chemnitzer FC 1:0 (1:0)

Im dritten Anlauf klappte es endlich mit dem Auswärtstrip nach Bremen. Beim FC Oberneuland sahen 25 mitgereiste Fans eine erschreckende Leistung und eine bittere Niederlage. Der FCO zeigte sich ebenfalls nicht in größter Torlaune, verwandelte aber zumindest seine einzige Chance zum 1:0. Wo sind unsere Chemnitzer Jungs???

 

 

27.09.08 - 6. Spieltag: Chemnitzer FC - Hannover 96 II 1:1 (0:1)

Das "Halbgeisterspiel" sahen 1.000 Zuschauer auf der Tribüne und 450 Anhänger in der Fanhalle, denn das Sachsen Fernsehen übertrug live. Schon nach sechs Minuten schob Hannover 96 II zum 1:0 ein. Bis zur 82. Minute ließen unsere Himmelblauen die nervösen Fans zittern. Marcel Schlosser erlöste den CFC mit seinem Kopfballtreffer und sicherte somit einen Punkt.

 

 

21.09.08 - 5. Spieltag: F.C. Hansa Rostock - Chemnitzer FC 0:4 (0:1)

Am fünften Spieltag klappte es endlich mit dem ersten Saisondreier. Der CFC gewann bei der U23-Mannschaft des F.C. Hansa Rostock überraschend deutlich mit 4:0. Die Tore erzielten Marcel Schlosser, Steffen Kellig Tobias Becker und Benjamin Boltze. 150 himmelblaue Fans waren an die Ostsee gereist und jubelten gemeinsam mit der Mannschaft nach dem Triumph. 

 

 

06.09.08  - ODDSET-Landespokal: VfB Fortuna Chemnitz - Chemnitzer FC 1:5 (0:1)

Der Favorit setzte sich im Sachsenpokal erwartungsgemäß im Stadtderby gegen den Landesligisten durch. Vor 1.503 Zuschauern siegten die Himmelblauen, die erstmalig mit Neuzugang Frank Gerster aufliefen, mit 5:1. Für den CFC trafen Baumann, Benjamin Boltze (2 x), Steven Sonnenberg und zum Jubel aller himmelblauen Fans auch Steffen Kellig. 

 

 

31.08.08  - 3. Spieltag: Chemnitzer FC - Türkiyemspor Berlin 1:2 (1:1)

Noch immer kein Sieg in der Regionalligasaison 2008/ 09. Gegen Türkiyemspor gingen die Himmelblauen mit 1:2 unter. Torschütze für den CFC war Mike Baumann, der in der 45. Minute das 1:1 erzielte. Sorry für die Qualität de Bilder - die negativen Ereignisse an diesem Tag haben die Kreativität etwas gedrosselt ... 

 

 

24.08.08  - 2. Spieltag: Altonaer FC 93 - Chemnitzer FC 4:3 (3:1)

Die Himmelblauen kehrten mit drei Auswärtstreffern aber ohne Punkte zurück. Im Stadion Hoheluft ging es mächtig rund. Nach 45 Minuten im schläfernen Zustand sah man in Halbzeit zwei sogar mal unsere Mannschaft auf dem Platz. Durch zwei Treffer von Benjamin Boltze kämpften sich unsere Jungs auf ein 3:3 heran und 250 Schlachtenbummler flippten vor Freude aus. Ein Konter zerstörte alle Hoffnungen - es stand plötzlich 4:3, und Ärger machte sich breit. 

 

 

23.08.08  - "Jungfernfahrt" im neuen Mannschaftsbus

Pünktlich 9.30 Uhr starteten die Himmelblauen nach Altona. Die Reise ist die "Jungfernfahrt" im neuen CFC-Mannschaftsbus. Das Mercedes-Gefährt der Firma Döhler-Reisen erstrahlt im edlen Schwarz und wird sicher so manche Blicke auf sich ziehen.

 

 

17.08.08  - 1. Spieltag: Chemnitzer FC - FC Energie Cottbus II  1:1 (1:1)

Einen Punkt zum Regionalligaauftakt holte der CFC gegen die zweite Mannschaft von Energie Cottbus und ist nicht wirklich zufrieden mit dem 1:1-Endergebnis. Steven Sonnenberg hatte die Himmelblauen bereits in der vierten Minute mit 1:0 in Führung gebracht. Nur zwölf Minuten später schoss Marc Zimmermann das 1:1. Erst 15 Minuten vor Schluss stürmte der CFC wieder kräftig gen Strafraum, leider blieb ein weiterer Treffer aus.

 

 

10.08.08  - DFB-Pokal 1. Hauptrunde: Chemnitzer FC - TSG 1899 Hoffenheim 0:1 (0:0)

Die große Überraschung ist ausgeblieben, war aber greifbarer als die meisten Experten es vermutet hatten. Gegen den Bundesliganeuling aus Hoffenheim konnte unsere Mannschaft lange gut mithalten und besonders dank Sebastian Klömich das 0:0 halten. In der 77. Minute klirrte es dann doch im Chemnitzer Kasten und holte die fast 7.000 Zuschauer aus dem Traum vom Weiterkommen im Pokal.

 

 

06.08.08  - Offizielle Mannschaftspräsentation in der Galerie Roter Turm

Krämpfe in den Fingergelänken hatten unsere Himmelblauen nach der Mannschaftspräsentation in der Galerie Roter Turm, nachdem sich Hunderte von Fans die neuen Autogrammkarten signieren ließen. Zuvor hatte jeder Spieler sein Trikot offiziell überreicht bekommen und den ein oder anderen Schwank erzählt. Gelungene Sache - von der lila Tischdecke auf der Bühne abgesehen...

 

 

28.07.08  - Die Himmelblauen zu Gast im Kletterwald an den Greifensteinen

Auch im letzten Testspiel der Saison blieben die Himmelblauen ungeschlagen. Im oberfränkischen Weismain siegte der CFC gegen den Regionalligisten 1. FC Eintracht Bamberg mit 3:1. Die Tore erzielten Steffen Kellig, Steven Sonnenberg und Marcel Schlosser. 35 CFC-Fans verfolgten die Generalprobe unserer Mannschaft vor dem DFB-Pokalspiel.

 

 

28.07.08  - Die Himmelblauen zu Gast im Kletterwald an den Greifensteinen

Ordentlich Muskelkater holten sich die Himmelblauen bei ihrem "Ausflug" in den Kletterwald an den Greifensteinen. Während Trainer Gerd Schädlich fasziniert zuschaute, kraxelten die CFC-Kicker an Strickleitern, Reifen, Netzen in die Höhe, erlebten rasante Abfahrten an Stahlseilen und begaben sich trotz teilweise ausgeprägter Höhenangst in den freien Fall. Danke an den Kletterwald für die Einladung!!! Und hier geht´s direkt zum Kletterwald >>>

 

 

12.07.08  - Vorbereitungsspiel: BSV Gelenau - CFC  0:7 (0:5)

Gegen den Bezirksklasse-Aufsteiger aus Gelenau wurde ein 7:0-Sieg eingefahren. Während man in der ersten Hälfte ansehnlichen Fußball bot, waren die zweiten 45 Minuten für die 477 Zuschauer alles andere als attraktiv. Die Tore für den CFC schossen Steven Sonnenberg (3x), Benjamin Förster (2 x), Stefan Schumann und Steffen Kellig.

 

 

06.07.08  - DFB-Pokalauslosung: Erstligaaufsteiger TSG Hoffenheim lässt keinen vom Hocker springen

Mit dem Los"glück" des CFC in der ersten Runde des DFB-Pokals waren die Fans, Spieler und Verantwortlichen nicht ganz so zufrieden. Man hatte sich einen Kracher herbei gesehnt. Die Auslosung verfolgten 250 himmelblaue Anhänger gemeinsam mit den Kickern und der Vereinsführung im Biergarten des "Miramar". 

 

 

05.07.08  - Vorbereitungsspiel: FSV Zettlitz - CFC  1:14 (1:8)

Auf holprigem Geläuf schenkten die Himmelblauen dem Kreisligisten FSV Zettlitz insgesamt 14 Gegentore ein. Trainer Gerd Schädlich, der zum ersten Mal beim CFC an der Seitenlinie stand, gab 21 Spielern eine Einsatzchance. Zwölf Torschützen standen am Ende des ersten Testspieles zu Buche. 

 

 

03.07.08  - Trainingsauftakt der Himmelblauen am Neubauerweg

Es geht wieder los. Zum öffentlichen Trainingsauftakt der Himmelblauen erschienen etwa 400 Fans, die interessiert die erste Übungseinheit vom neuen Cheftrainer Gerd Schädlich verfolgten und auch die Neuzugänge Jörg Emmerich, Hendrik Liebers und Enrico Keller "beäugten".