Ausflugsziele

Göltzschtalbrücke im sächsischen Vogtland

Die Göltzschtalbrücke ist die größte Ziegelbrücke der Welt, errichtet zwischen 1846 und 1851. Insgesamt wurden 26.021.000 Ziegel verbaut. Die Brücke ist 78 Meter hoch und 574 Meter lang. Über die Göltzschtalbrücke verlaufen heute die Verbindungen von Berlin nach München sowie von Dresden nach Stuttgart.

Mödlareuth - das ehemals geteilte Dorf zwischen Thüringen und Bayern

Mödlareuth ist ein Dorf mit 50 Einwohnern an der Grenze zwischen Bayern und Thüringen, das eine Besonderheit aufweist: Es ist seit fast 200 Jahren zwischen den beiden Ländern geteilt. 41 Jahre lang verlief die innerdeutsche Grenze mitten durch das Dorf. Heute findet man hier ein beeindruckendes Freiluftmuseum.  (Infos: unter: www.moedlareuth.de)

Schwarzbergschanze in Klingenthal - mordernste Anlage Europas

Am Fuße des Schwarzberges in Klingenthal im Vogtland wurde 2006 eine neue Schanze eingeweiht. In der Arena können neben Wettkämpfen auch Kullturveranstaltung stattfinden.
 

Abraumförderbrücke F60  in Lichterfeld

In Lichterfeld steht ein Gigant der Technik: 502 Meter lang, 202 Meter breit, 80 Meter hoch, 11.000 Tonnen schwer,
erzählt die ehemalige Abraumförderbrücke F60 von Geschichte und Gegenwart des Braunkohlenbergbaus in der Lausitz.
(Infos unter: www.f60.de)